Dem Trinkwasser auf der Spur

Am Dienstag, den 08.03.2022, erkundeten die Klassen 4a und 4b die Trinkwasser-versorgung der Gemeinde Neufahrn i. NB. Im Heimat- und Sachunterricht hatten die Kinder bereits einiges über das Wasservorkommen auf der Erde gelernt und einige Versuche durchgeführt, um zu erkennen, dass sich Wasser verwandeln kann. Da Trinkwasser kostbar und keineswegs für alle Menschen selbstverständlich ist, sollten die Kinder in diesem Unterrichtsgang erfahren, wo das Wasser, das bei ihnen aus dem Wasserhahn fließt, eigentlich herkommt.

Herr Peter, der Wassermeister in der Gemeinde Neufahrn i. NB, nahm sich die Zeit und ging mit den beiden vierten Klassen nacheinander auf Erkundungstour. Zuerst wurden die Kinder von Herrn Peter mit einem Kleinbus zum neuen Brunnen nahe des Weilers Einkreut gebracht.

Dort erklärte Herr Peter wie das Wasser aus der Tiefe nach oben und von dort in den Hochbehälter befördert wird. Dann ging es weiter zum Hochbehälter. Auch dort durften die Kinder mit neugierigen Blicken alles erkunden. Mit beeindruckenden Bildern und praktischem Anschauungsmaterial brachte Herr Peter den Kindern näher, wie das Wasser aus dem Hochbehälter zu ihnen nach Hause in den Wasserhahn kommt. Besonders beeindruckend war natürlich ein kurzer Blick auf die Wassermassen in den drei Wasserkammern.

Zum Abschluss wurden die Klassen von Bürgermeister Peter Forstner überrascht, der in seiner Funktion als Verbandsrat im Zweckverband zur Wasserversorgung, jedem Wasserforscher eine Tasche mit kleinen Geschenken, einer Wasserfibel und einem Wasserlabor für zu Hause überreichte.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Grundschule Neufahrn i. NB